Bronzemedaillie für Alexandra Wollitzer

Vom 08. - 10. März 2013 fanden im Hessischen Kleinostheim die Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen in der Halle statt. Zu dieser Meisterschaft hatten sich auch drei Sportler der SSG Vogel Östringen qualifiziert.Samstags morgens startete Daniel Vogel mit weiteren sechzig Sportlern in der Juniorenklasse männlich. Mit einem Ergebnis von 553 Ringen war er persönlich nicht ganz zufrieden, belegte aber am Ende Platz 23 und lag damit im guten Mittelfeld.

 

Samstags nachmittags wurde in der Recurveklasse von 26 Damen und 67 Herren die Qualifikationsrunde eröffnet. Für die SSG Vogel Östringen sollten Cedric Rieger und Alexandra Wollitzer starten. Leider musste sich Cedric wegen einer fiebrigen Erkältung von Wettkampf abmelden. 

Pünktlich um 14.00 Uhr startet die Meisterschaft und Alexandra schoss Passe um Passe und belegte am Ende Platz 4 mit 552 Ringen.

Für die Schützen- und Damenklasse bei einer Deutschen Meisterschaft ist aber damit der Wettkampf nicht beendet. Man kann sagen für die besten sechzehn Männer und Frauen beginnt der eigentliche Wettkampf um den deutschen Meistertitel erst jetzt. 

Mit dem Achtelfinale beginnt ein neuer Wertungsmodus. Ab jetzt wird im Satzsystem geschossen. Jeder Sportler hat seinen direkten Gegner. Wer        mit drei Pfeilen das höhere Ergebnis schießt erhält zwei Punkte, bei Ergebnisgleichheit jeder einen Punkt, wer als erstes 6 Satzpunkte erreicht,       hat das Match für sich entschieden und kommt einen Runde weiter. 

Im Achtelfinale besiegte Alexandra ihre Gegnerin mit 6 : 0 Punkten.

Im Viertelfinale machte sie es spannend, siegte aber mit 6 : 4 Punkten und plötzlich stand sie im Semi  Finale gegen Elena Richter, die  Deutschland 2012 bei den olympischen Spielen in London vertrat.

Alexandra begann ihr Match mit einer 30 und brachte ihre Gegnerin kurz aus dem Konzept. Sie machte es ihr richtig schwer, konnte sich aber am Ende nicht durchsetzten und verlor mit 6 : 4 Punkten.

Jetzt hatte sie die Chance im Finale um die Bronzemedaille zu kämpfen. Die gab sie dann auch nicht mehr aus der Hand und besiegte ihre Gegnerin aus Nürtingen klar mit 6:2 Punkten.

Die Sportleiterin der SSG Vogel Östringen, Martina Wollitzer bezeichnete bei der Hauptversammlung diese Saison als „never ending story“ in die sich diese Platzierung von Alexandra in der Damenklasse Recurve nahtlos anschloss.