3. Wettkampftag in der 1. Bundesliga

Der dritte Wettkampftag der Bundesliga Süd fand am 13. Januar in Teningen statt. Das erste Match gegen die FSG Tacherting ging mit 6:2 verloren, ebenso wie das zweite Match gegen den BS Neumarkt, in dem sich unser Team zwar kontinuierlich steigern konnte, aber gegen den stark schießenden BS Neumarkt mit 0:6 unterlag.

Etwas überraschend kam dann der Sieg gegen die BSG Ebersberg, in dem unsere Mannschaft mit zwei knappen Satzgewinnen und zwei Unentschieden die Nase vorn hatte. Im vierten Match machte der neue Tabellenführer, die SGi Welzheim kurzen Prozeß und fertigte unsere Mannschaft mit 6:0 ab.

Nach der Pause wurde das Match gegen den BC Villingen-Schwenningen zum Nervenkrimi. Nach drei unentschiedenen Sätzen gelang unserer Mannschaft im vierten Satz eine „60“ und auch den fünften Satz konnte unser Team zum Endstand von 7:3 für sich entscheiden.

Die letzten beiden Matches gegen die SGi Ditzingen und die SG Freiburg wurden jeweils mit 6:2 gewonnen und somit steht unser Team nach vier Siegen und drei Niederlagen fünf Punkte hinter einem Finalplatz auf dem fünften Tabellenplatz. Über Schlachtenbummler, die den vierten Wettkampf am 3. Februar in Welzheim miterleben wollen, würde sich unsere Mannschaft sehr freuen.